Seiten

Sonntag, 13. März 2016

Eifel-Riff Ablegerbecken Teil 2

Die Eifel-Riff Coral-Station ist fertig ;-)

 

Ein paar Tage hat es noch gedauert und mit Fertigstellung der Beckenverkleidung, konnte ich mich nun dem Finetuning widmen.

Entgegen dem fertigen Bild links, gehen wir aber kurz zurück zum Tag der Inbetriebnahme. Die Bakterien hatte ich schon ins Wasser gegeben und ein gutes Kilo Lebendgestein zog nun noch ins Technikabteil ein. Der Tunze 9001 Abschäumer läuft gut, obwohl er noch nicht viel zu tun hat. Trotzdem produziert er Schaum und schnurrt vor sich hin. Die Strömung läuft und die Beleuchtung auch.

Da ich ein Freund des schnellen Besatzes bin, zogen einen Tag nachdem ich das Becken gestartet habe ein paar Testableger ein. Die Wasserwerte stimmten und so sprach nichts dagegen. So versuchte ich es mit einer Euphyllia, einer Krustenanemone und einer Montipora hispida. An diesem Tag schaute ich natürlich gefühlte 1000 mal ins Becken, konnte aber nichts negativ auffälliges entdecken.

Einen Tag später war immer noch alles gut. Alle Korallen zeigten sich in voller Pracht. Für einen Kurzulraub lies ich das Becken nun 2 Tage sich selbst überlassen und wollte nach meiner Rückkehr weitere Ableger einsetzen. Zurück
zuhause waren alle Korallen fit und so wurde aufgerüstet.

Alle meine Ableger zogen ins Becken ein und stehen dort nun seit 5 Tagen bei bester Gesundheit.

Mit der Strömung muss ich noch ein wenig tüfteln, aber das ist ja kein großes Ding. Generell läuft das Becken bis dato stressfrei und macht mir viel Spaß. Eine Einfahrphase ist bis jetzt noch nicht eingetreten, wird aber bestimmt noch kommen. Da ich meine Becken immer nach einer genau definierten Startrezeptur einfahre, könnte ich mir allerdings vorstellen, dass die Einfahrphase eher kurz und schwach eintritt.

Nun hoffe ich, dass sich alles gut stabilisiert und freue mich auf Besuch, in der Hoffnung das meine Zöglinge ein schönes neues Zuhause finden.

Hier noch ein paar Impressionen:







 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.